Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zur Ansprechpartnersuche Zur Seitenspalte Zum Seitenanfang

Der IFD Sehen

Seit über 20 Jahren unterstützt der Landschaftsverband Rheinland über den Integrationsfachdienst Sehen (IFD Sehen) die berufliche Teilhabe von sehbehinderten bzw. blinden Menschen. Galt die Aufmerksamkeit in den Anfängen zunächst nur der Arbeitsplatzsicherung, so kamen in den letzten Jahren weitere Dienstleistungen hinzu. Die Bereiche des Übergangs von der Schule in den Beruf, als auch die Arbeitsplatzvermittlung wurden zunehmend Bestandteil des IFD Sehen, um sehbehinderten bzw. blinden Menschen nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch auf ihrem Weg dorthin zu unterstützen. Mittlerweile arbeiten im Integrationsfachdienst Sehen 17 Fachberaterinnen bzw. Fachberater und Jobcoaches. Ergänzt wird das Team durch Frau Menshikova (Sekretariat) und Herrn Fackeldey (Fachaufsicht).

Kooperationsmodell

Der IFD Sehen ist ein Kooperationsmodell im Auftrag des LVR-Integrationsamtes zwischen dem Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e.V. und der Berufsförderungswerk Düren gGmbH. Gemeinschaftlich übernehmen die Kooperationspartner die verschiedenen Aufgabenstellungen im IFD Sehen. Der IFD Sehen ist im gesamten Rheinland aktiv und betreibt hier drei Beratungsstellen an den Standorten Düren, Düsseldorf und Köln.