Zur Hauptnavigation Zum Inhalt Zur Ansprechpartnersuche Zur Seitenspalte Zum Seitenanfang

Arbeitsplatzsicherung

Wir beraten und begleiten sehbehinderte bzw. blinde (schwer-) behinderte und gleichgestellte Beschäftigte im Arbeitsalltag bei:

  • Abklärung und Beantragung von erforderlichen Hilfsmitteln und Förderleistungen
  • Fragen zu behinderungsgerechten Arbeitsbedingungen
  • Fragen der Mobilität
  • Beantragung der Feststellung der Schwerbehinderung
  • Beratung und Begleitung von Auszubildenen in der betrieblichen Ausbildung
  • Begleitung beim Training der berufspraktischen Fähigkeiten am Arbeitsplatz
  • Wiedereinstieg in den Beruf, beruflicher Neuorientierung und Weiterbildung
  • Innerbetrieblichen Konflikten oder akuten Krisensituationen
  • Abmahnung oder drohender Kündigung

Die Begleitung am Arbeitsplatz ist für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber eine Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum hinweg professionelle Ansprechpartner für konkrete Problemstellungen zu haben.

Die Sicherung bestehender Arbeitsverhältnisse ist im Rahmen der berufsbegleitenden Unterstützung Kernaufgabe des IFD Sehen. Ziel unserer Beratung ist die dauerhafte Sicherung des Arbeitsplatzes.